Do., 17. Feb.

|

Wien

Little Rosies Kindergarten // Porgy & Bess stage band

http://www.little-rosies-kindergarten.com

Tickets stehen nicht zum Verkauf
Andere Veranstaltungen ansehen
Little Rosies Kindergarten // Porgy & Bess stage band

Zeit & Ort

17. Feb., 20:00

Wien, Riemergasse 11, 1010 Wien, Österreich

Über die Veranstaltung

Little Rosies Kindergarten hat die großartige Ehre, in der  Saison 2021/22 die Stagebandkonzerte im Porgy & Bess zu füllen.  Unter dem Titel „Explorations“ werden wir uns, für Sie, zu jedem Konzert  unter anderen Schlagwörtern, Gedanken und Musik machen, um so das  riesige Territorium an klanglichen Möglichkeiten, das unser vielköpfiger  „Kindergarten“ bietet, zu sichten und abzustecken.

Der heutige Abend steht unter dem Titel „Interventions“ und dem Sinn  des Wortes folgend beginnen wir mit einem Besucher: Ein Wanderer nämlich  betritt, die Willkommensgeste im Gesicht tragend, die sich uns bepatzte  Höhle und sieht, in unserer Mitte stehend, jedem einzelnen ängstlich in  die Augen.

Des Wanderers Rucksack drückt schwer auf unser aller Schultern und er  schickt sich an, selbigen von seinem Rücken zu lösen. Als er jedoch dem  Bogen seines linken Arms folgt, öffnet sich kleinweislich die Lasche  des Sackes und Isaaks Stolpern folgend, ergießt sich sein Inhalt in  unser aller Augen und was, wie schön, erblicken wir: Berge von farbigem  Geäst und Blattwerk beeilen sich schnell ihrer Freiheit entgegen, füllen  den Boden, verzweigen sich bald bis zu den Wänden hin und wachsen  weiter ineinander.

Des Wanderers Enttäuschung bricht sich seines Mundes Bahn, er ruft  verzweifelt und blickt um sich, kann sich jedoch von den Umhersehenden  keinerlei Hilfe erwarten, sind wir doch alle gebannt von dem sich  darbietenden Blätterwerk.

Aus seiner linken Jackentasche ergreift der Wanderer alsbald eine  riesenhafte Glasplatte, die er auffaltet und hinstellt. So aufgebaut  betrachtet er abermals das sich immer schneller ausbreitende Schauspiel -  das farbige Geäst befühlt die Decke schon - seufzt kurz und springt mit  aller Kraft gegen die Glasplatte, um zu sehen, was das mühselige  Sammeln der einst farbigen Samen geholfen hat.

Mit Anlauf springt er also und zerfällt – fein säuberlich – in all  seine kleinen Teile, vermischt sich mit dem am Boden liegenden  Wurzelwerk, zeichnet Abdrücke, setzt sich fort und verwehrt sich unserer  Wahrnehmung am Ende gänzlich.

Die bunten Äste und Blätter erfüllen bald die gesamte Höhle durchstoßen und durchdringen uns fließen in die Ecken unseres Blicks wachsen und vermehren sich.

Clemens Sainitzer

http://www.little-rosies-kindergarten.com

Diese Veranstaltung teilen